ANDREAS KEIL

 

lebt und arbeitet in Köln / lives and works in Cologne

seit 2013 Kurator und Betreiber Projektraum K634, Köln

seit 2020 Mitglied des Vorstands/KunstWerk e.V.

 

1970 geboren in Esslingen

1992-1998 Studium der Malerei, Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Prof. Horst Antes und Lois Weinberger

1994 – 98 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1998 Meisterschüler, Prof. Horst Antes

2000 Reisestipendium der Kunstakademie Karlsruhe / Den Haag / Niederlande

 

AUSSTELLUNGEN/EXIBITIONS

 

2020 "paint vs colour", Five Walls, Melbourne, Australien

"freshtest 6.0", Kunstverein Kölnberg, Köln

2019 "Malerei - Zeichnung" (zusammen mit David Semper), Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

"Couleur sans titre" (zusammen mit Michael Toenges und Peter Tollens), L`H du Siege, Valenciennes, Frankreich

2018 "The Collection", FokiaNou Artspace, Athen

"Paintings", Galerie Carla Reul, Bonn

"Köln plus -Farbmalereipositionen", Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

2017 "Shortcut to Kettwig", Scheidtsche Hallen, Essen

"Shaped", Galerie Schmidt-Schütte, Köln

"COLORSCAPE", Kunsthaus Troisdorf, Troisdorf

"Hydrophil", Galerie Schmidt-Schütte, Köln

2016 "Condensations", HerderRaumFürKunst, Köln

WestFarbe”, raum2810, Bonn

2015 "Mittsommer" (zusammen mit Ulrich Wellmann), Kunstraum K634, Köln

"Sammlung Schmitt", Showroom Schmitt, Karlsruhe

"Kolor", Galerie Carla Reul, Bonn

2013 "Merkwürdiges und Seltsames und Absonderliches und sogar Monströses", Showroom Schmitt, Karlsruhe

"Gartenbilder", Kunstraum K634, Köln

"Austragungsorte II 1998-2012", Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

2012 "Malerei", Galerie Carla Reul, Bonn

"Salon d`été", Mastul, Berlin

2010  Kunstempore Stade

2009 „Tafelbilder“, Kabinett im Kunstwerk, Köln

Malerei“, Kunstraum Püscheid, Kescheid-Püscheid

Quint & Giddens“, Galerie K.U.B., Leipzig

2008 „Köln in Freiburg“, E-Werk, Freiburg

2007 „Fonteranda“, Raum für Kunst und Musik, Köln

"Malerei", Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

2006 Projektraum Merkenicher Straße, Köln

Spielfelder“, Kunstverein Villingen-Schwenningen

2005 „Ausgezeichnet“, Kunstwerk, Köln

Malerei“ , Galerie Op Nord, Stuttgart

2004 „shape“, Projektraum H22, Karlsruhe

"Recent paintings",Konsortium, Düsseldorf

2003 „Monoman – Supaman“, Projektraum H22, Karlsruhe

2001 „Mit leichtem Gepäck“, Badischer Kunstverein Karlsruhe

2000 „Minutes Only“, Orgelfabrik Karlsruhe-Durlach

"Without title", Galerie van Meerdervoort, Den Haag, Niederlande

1999 „Meisterschüler“, Schloß Bruchsal

Langes Wochenende“, Museum Karlsruhe

1998 "Drive in", Parkhaus Luisenstraße, Karlsruhe

"Bilder", Galerie Charlie Schneider, Düsseldorf

 

KURATIERTE AUSSTELLUNGEN PROJEKTRAUM K634 (AUSWAHL)

 

2019 Annebarbe Kau “Kleinod”

René Zäch “The Visitor”

2018 Joseph Marioni / Peter Tollens “Two painters – two paintings”

Heike Lessel “und grüne Erde”

2016 Kriz Olbricht / David Semper “KÖSK”

Joseph Hughes “Recent Paintings”

2015 Andreas Keil / Ulrich Wellmann “Midsommer”

2014 Michael Toenges “1984 – 2014”

 

VERÖFFENTLICHUNGEN (AUSWAHL)

 

2020 “Colour and space”, Herausgeber: Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

2019 “Malerei – Zeichnung”, Herausgeber: Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen

"Couleur sans titre", Text: Romain Mathieu, Herausgeber: L`H du Siege, Valenciennes, Frankreich

2015 “Kolor”, Text: Petra Oelschlägl, Herausgeber: Galerie Carla Reul

2008 “Malerei”, Text: Peter Lodermeyer, Herausgeber: Andreas Keil